aixstent® DUS

Duodenum-Stent

Der selbstexpandierende Nitinol-Stent zum Überbrücken von Strikturen im Duodenum ist auf einem TTS (through-the-scope) Einführsystem vorgeladen. Die hohe Führungs-
stabilität des TTS Einführsystems garantiert eine präzise und sichere Stent-Platzierung unter endoskopischer Sicht und radiologischer Kontrolle.

Die hohe Flexibilität und das spezielle Design des Stents entspricht perfekt den anatomischen Vorgaben im Duodenum. Dies reduziert das Risiko einer Stent-Migration.

Merkmale

  • Stent ohne und mit partiellem Silikon-Cover
  • Atraumatische Enden
  • Hohe radiale Kraft dank Nitinol
  • Röntgenmarker aus Tantal
  • Einführsystem, TTS,
    Arbeitslänge 2300 mm, Ø 3,3 mm / 10 French,
    führungsdrahtgängig 0,035 inch

Bestellhinweise DUS — ohne Cover

In unserem Katalog finden Sie eine Übersicht aller verfügbaren Längen und Durchmesser.

Sonderanfertigungen sind nach Ihren Angaben möglich. Bitte benutzen Sie unser Bestellformular.

Bestellhinweise DUS — partielles Silikon-Cover

In unserem Katalog finden Sie eine Übersicht aller verfügbaren Längen und Durchmesser.

Sonderanfertigungen sind nach Ihren Angaben möglich. Bitte benutzen Sie unser Bestellformular.