aixstent® OUS

Oberer Oesophagus Sphinkter-Stent

Hoch sitzende Oesophagus-Strikturen nahe dem Übergang zum Pharynx erfordern eine exakte Stent-Platzierung. Die Freisetzung von proximal nach distal und das Design des Stent-Endes bieten beste Adaption an diese Anforderung.

Der Oesophagus OUS-Stent ist auf einem Einführsystem zur proximalen Freisetzung vorgeladen. Für die exakte Positionierung wird der Stent nach Zurückziehen der äußeren Schleuse mit einem Fadensystem von proximal nach distal freigesetzt.

Die hervorragend röntgendichten Tantal-Marker identifizieren den Stent eindeutig in der Röntgendurchleuchtung.

Merkmale

  • Stent mit vollständigem PU-Cover
  • Atraumatische Enden
  • Zugfeste, farbige Extraktionsfäden an beiden Enden
  • Hohe radiale Kraft dank Nitinol
  • Röntgenmarker aus Tantal
  • Einführsystem zur proximalen Freisetzung, OTW,
    Arbeitslänge 700 mm, Ø 8 mm / 24 French,
    führungsdrahtgängig 0,035 inch

Bestellhinweise OUS — vollständiges PU-Cover

In unserem Katalog finden Sie eine Übersicht aller verfügbaren Längen und Durchmesser.

Sonderanfertigungen sind nach Ihren Angaben möglich. Bitte benutzen Sie unser Bestellformular.