NOVATECH® GSS™ Y

Bifurkartionsstent

Wandstärke 1,0 mm

GSS™-Y-Stents sind mit einem 110 mm langen trachealen Schenkel erhältlich, so dass auch weit in die Trachea reichende Stenosen oder Fisteln geschient werden können.
Sonderanfertigungen sind erhältlich.

Bei korrekter Wahl des benötigten Außendurchmessers ist durch die selbsthaltenden Eigenschaften des Stents auch ohne langen trachealen Schenkel die Gefahr einer Migration gering. Um starken Druck auf die Tracheahinterwand zu vermeiden, befinden sich auf der posterioren Seite des Y‑Stents keine Noppen.
Die Platzierung erfolgt mittels des üblichen Platzierinstrumentariums, d.h. der Stent läßt sich - wie die anderen Stents - mit dem TONN™/NOVATECH STENT Platzierset leicht falten.

Merkmale

  • Sicherer Halt
  • Schonung der Mukosa der Tracheahinterwand
  • Schnelles, einfaches Falten mit dem TONN™/NOVATECH Platzierset
  • Ausgezeichnete Röntgensichtbarkeit bei gleichzeitiger endoskopischer Sicht auf das Gewebe
  • Geringe Inkrustationsneigung durch spezielle antiadhärente Oberfläche
  • Einfaches Entfernen
  • Leichterer Sekrettransport durch innen abgeschrägte Enden
  • Noppen zur Minimierung des Migrationsrisikos

Bestellhinweise

In unserem Katalog finden Sie eine Übersicht aller verfügbaren Längen und Durchmesser.

Sonderanfertigungen sind nach Ihren Angaben möglich. Bitte benutzen Sie unser Bestellformular.

Video Platzierungs eines Y-Stents, Methode 1

Video Platzierungs eines Y-Stents, Methode 2